Seitenbanner
Home / Blog / 11.07.2017
Planet der Dicken - Essen wir uns zu Tode?

Foto
Planet der Dicken, unter diesem Titel steht am Samstag den 15. Juli 2017 um 20:15 Uhr die große Samstags-Dokumentation auf VOX. Erstmals in der Geschichte der Menschheit soll es auf der Erde mehr Über- als Untergewichtige Menschen leben so die Meinung internationaler Wissenschaftler.
Ein Teil der Sendung wurde während meiner Reha, ja auch ich bin stark Übergewichtig, in Bad Bodenteich gedreht und stellt u.a. einen Mitpatienten vor. Dieser zog bei einem Gewicht von 315 Kilo die Reißleine und beantragte die Reha, schon vorher beginnt er durch Medikamente zu Entwässern und reist in Bad Bodenteich mit einem gewicht von 295 Kilo an. Mit einer Ernährungsumstellung und Bewegung schaffte er es bisher mehr als 50 Kilo abzunehmen.

Dicke sind Gemütlich, Dicke sind Faul, Dicke sind Schwach, Dicke fressen den ganzen Tag, Dicke sind Häßlich, das sind nur einige der Klischees denen sich Übergewichtige stellen müssen. Doch die Wahrheit ist nicht ganz so Simpel und kann nicht einfach in Schubladen gesteckt werden, denn oftmals findet sich hinter dem Lachen dieser Menschen und der scheinbaren fröhlichkeit ein Mensch mit großen Sorgen, Nöten, sie Pflegen z.b. Angehörige und vergessen dabei sich selbst, sie haben Esstörungen, Depressionen, Stress oder Mobbing am Arbeitsplatz oder andere Krankheiten. Und einige schaffen es und fangen an an Ihrer Situation etwas zu ändern wie die Protagonisten dieser Sendung. Sie finden die Kraft bei einer Reha einen Anfang zu machen mit Ernährungsumstellung, Bewegung und nicht zuletzt psychologischer Unterstützung.

Erstellt am 11. Juli 2017
 
Design by Jan Korschikowski